Bericht & Fotostrecke: FedCon 2018

Am Freitag öffnete sie ihre Pforten und morgen am Pfingstmontag geht die 27. FedCon mit einem absoluten Highlight, dem gemeinsamen zweistündigen Panel der Star Trek: The Next Generation Stars Brent Spiner und Jonathan Frakes (ja, er hat wirklich nicht abgesagt!) schon wieder zu Ende. Jeder, der sie schon am Samstag erleben durfte, kann bestätigen, dass sich die Fahrt nach Bonn zur Convention lohnt. Tickets gibt es noch an der Tageskasse und Infos zum Programm hier.

 

Natürlich sind es nicht nur Spiner und Frakes, die einen Besuch der FedCon zu einem Erlebnis machen. Eines der Highlights sind die Besucher der Con selber, denn so viele hochwertige und mit viel Liebe zum Detail selbst hergestellte Cosplays sieht man nicht auf jedem Event. Toll ist auch, dass es Cosplayer in jedem Alter gibt und weil viele schon seit langem dabei sind, hat die FedCon auch immer eine tolle, familiäre Stimmung.

 

In diesem Jahr kamen Fans von von Battlestar Galactica voll auf ihre Kosten, u.a. sind Edward James Olmos, Mary McDonnell, Katee Sackhoff, Grace Park, James Callis und Michael Hogan nach Bonn gekommen. Besonders angetan hatte es uns Tricia Helfer, die nicht nur in BG mitspielte, sondern auch in Lucifer neben Tom Ellis (der bei der MagicCon im April dabei war) als Ehefrau Gottes. Sie ist nicht nur schön und eine tolle Schauspielerin, sie ist auch wirklich nett. Im Gegensatz zu vielen anderen Schauspieler/innen erlaubte sie uns nicht nur ein Foto zu machen, sie posierte sogar extra:

Die wunderbare Tricia Helfer

Apropos tolle Frauen, heute gab es um 10 Uhr das Panel von Samatha Cristoforetti, der ISS Astronautin der ESA. Wer es trotz der Party am Samstagabend aus dem Bett schaffte, der wurde mit einem super unterhaltsamen und informativen Vortrag belohnt. Die ESA ist übrigens mit einem eigenen Stand auf der diesjährigen FedCon vertreten. Wer am Montag noch zur Con fährt, sollte definitiv vorbeischauen. Die Mitarbeiter beantworten gut gelaunt Fragen zu aktuellen Missionen und schicke Poster bekommt man auch geschenkt.

 

Star Trek: Discovery Fans sollten sich Jason Isaacs auf die Convention Must-See Liste schreiben, falls sie ihn dieses Mal verpasst haben. Fotos durfte man nur die ersten zwei-drei Minuten machen, in denen er hektisch von einem Ende der Bühne zum anderen rannte (am besten auch Sportprogramm auf die Liste schreiben), aber danach ging es stimmungsmäßig ab. Es gab grandiose Anekdoten, die von reiten lernen bis zu Jackie Chans Fähigkeit Fliegen zu fangen gingen, und als technische Fragen kamen, wie z.B. zum Spore Drive, wurde klar, der Mann weiß, wovon er spricht – sehr zur Begeisterung der Anwesenden.

Zum Schluss noch ein großes Danke an alle, die bereitwillig und geduldig für uns posiert haben! Danke auch an Ava, die uns mit tollen Fotos versorgt hat, und an die sehr nette und hilfsbereite Pressebetreuung. Wir sehen uns dann 2019 wieder, wenn es heißt FedCon celebrates The Force (7. bis 10. Juni 2019). Bis dahin gibt es noch ein paar Eindrücke:

Fotostrecke 2018

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken