Bohemian_Rhapsody_Rami_Malek

Bohemian Rhapsody: Erstes Foto von Freddie Mercury

Zeitlose Songs, eine einmalige Stimme, eine gewaltige Bühnenpräsenz und eine exzessive Lebensfreude: Queen-Frontman Freddie Mercury war schon zu Lebzeiten eine Legende. Als er im November 1991 verstarb, war es ein großer Schlag für die Musikwelt. Wer nur kann diesen Mann spielen, der von Millionen geliebt wird und über den niemand etwas schlechtes sagen will? Sacha Baron Cohen wollte es unbedingt machen, aber es kam zu kreativen Differenzen mit den restlichen Mitgliedern von Queen. Zum Glück, dachte so mancher, denn würdig war er der Rolle bestimmt nicht. Auftritt Rami Malek (Mr. Robot). Was man von dem Casting halten sollte, das wussten viele zuerst nicht. Jetzt veröffentlichte 20th Century Fox das erste Bild und damit dürfte vielen Queen Fans eine Last von der Seele fallen.

Unter der Regie von Bryan Singer (X-Men) werden Ben Hardy (Roger Taylor), Gwilyum Lee (Brian May) und Joe Mazzello (John Deacon) die drei noch lebenden Queen-Mitglieder spielen. Lucie Boyton (Sing Street) spielt Mercurys langjährige Lebensgefährtin Mary Austin. Bohemian Rhapsody wird am 27. Dezember 2018 in Deutschland in die Kinos kommen.