Dark_Universe

Dark Universe: Universals Monster Revival

Den Anfang macht Die Mumie am 8. Juni. Sie läutet das große Monster-Revival von Universal Pictures ein. Legendäre Klassiker wie Die Mumie (1933), Frankenstein (1931) oder Der Unsichtbare (1933) werden neu verfilmt. Das Besondere: alle Filme sind Teil eines Geschichtenuniversums, dem Dark Universe. In dessen Zentrum steht Prodigium, eine geheimnisvolle, multinationale Organisation geleitet von Dr. Henry Jekyll (Russell Crowe). Prodigium erforscht und bekämpft das Böse, welches in Form von Monstern unter uns weilt.

Das man keine simplen Remakes machen wollte, zeigt schon Die Mumie, in der Sofia Boutella in die Fußstapfen von Boris Karloff tritt. Auch lässt man sich genügend Zeit zwischen den Filmen, der nächste, Bride of Frankenstein (1935), kommt erst Anfang 2019 in die Kinos. Wer die ikonische Rolle von Elsa Lanchester übernehmen wird, steht noch nicht fest. Bekannt ist hingegen, dass Johnny Depp den Unsichtbaren Mann spielen wird und Javier Bardem Frankensteins Monster.

Für die Ankündigung des Dark Universe veröffentlichte Universal Pictures jetzt einen nostalgischen Trailer. Eine mutige Entscheidung, denn trotz allem CGI-Schnickschnack, den Filmemacher heute zur Verfügung haben: diese Filme sind nicht umsonst legendär. Wer sie noch nicht gesehen hat, sollte dies unbedingt nachholen. Warum? Als Antwort findet sich unten der Trailer. Wie sagt Boris Karloff als Ardath Bey/Imhotep in Die Mumie so schön: “Look! Look and wonder!”