record_store_day_2016

Record Store Day 2016

Laut den Umsatzzahlen ist Vinyl wieder trendy, rund 1,8 Millionen Schallplatten fanden 2015 ein Zuhause, so der Bundesverband Musikindustrie Deutschland. Für viele Musikliebhaber war sie natürlich nie out. Am 16. April können die stolzen Besitzer eines Schallplattenspielers, egal ob neu oder mit einer dazugehörigen Vinyl Sammlung, die die Statik des Hauses gefährdet, wieder den alljährlichen Festtag rund um die schwarze Scheibe, den Record Store Day feiern.

460 exklusive Veröffentlichungen wird es zum diesjährigen Record Store Day geben, darunter auch eine 12″ Picture Disc des David Bowie Klassikers The Man Who Sold the World und eine farbige 180gr. Vinyl vom letzten Motörhead Album „Bad Magic“ zu Ehren des ebenfalls verstorbenen Lemmy Kilmister. Eine Liste der über 200 teilnehmenden Plattenläden findet ihr hier. Schirmherren des weltweiten Record Store Day 2016 sind Metallica, deren Instore-Konzert im Kalifornischen Rasputin Records 2008 den Startschuss für den allerersten Record Store Day gab. Mehr zu Metallicas diesjährigem Beitrag (als Botschafter und ihre exklusive Veröffentlichung) findet ihr hier und zum Record Store Day 2016 auf der offiziellen Homepage oder bei Facebook.