BD Review: Star Wars Rebels – Season 1

Nachdem Lucasfilm von Disney geschluckt wurde, stellte der Konzern die Produktion von The Clone Wars ein. Die Serie hatte immer mehr Fans gewonnen und so war die Trauer um den abrupten Produktionsabbruch groß. Anstelle von Clone Wars sollte Star Wars: Rebels treten. Zeitlich angesetzt zwischen der Originaltrilogie und den Prequels, geht es um eine Gruppe Rebellen, die sich gegen das neue Imperium wehrt. Seit dem 10. September 2015 ist die erste Staffel auch im Handel auf DVD / Blu-ray erhältlich – ein Grund für mich, erneut einen Blick auf Rebels zu werfen und euch zu verraten, ob sich der Kauf lohnt.

star-wars-rebels-season1-szenenbilder_20

Staffel 1: Eine neue Hoffnung?

Es sind dunkle Zeiten für die Galaxis angebrochen, denn “das böse Galaktische Imperium regiert mit eiserner Hand. Imperiale Truppen haben einen entlegenen Planeten besetzt und das Leben seiner Bewohner ruiniert. Die ungleiche Rebellengruppe – Ezra, Hera, Kanan, Sabine, Zeb und Chopper – begibt sich in den mutigen Kampf gegen die Unterdrückung durch das Imperium, um Frieden und Freiheit in der Galaxis wiederherzustellen.

Soweit der offizielle Kurzinhalt. Die Ereignisse der ersten Staffel konzentrieren sich dabei auf die Vorstellung der neuen Charaktere und zur Entwicklung des Hauptcharakters Ezra zu einem Padawan des Rebellen Kanan. Im Gegensatz zu den ersten Staffeln von The Clone Wars, macht Rebels von Anfang an deutlich, an welche Zielgruppe es sich richtet. Statt tief in das bereits bestehende Star Wars Universum einzutauchen, setzt sich ein Großteil der ersten Staffel aus episodischen Abenteuern des bunten Heldenteams zusammen. Wäre Joss Whedons Serie Firefly ein Cartoon im Star Wars Universum, würde sie vermutlich den Namen Rebels tragen.

star-wars-rebels-season1-szenenbilder_9

Jedes Mitglied der Rebellen-Crew hat dabei seine eigene Persönlichkeit und auch wenn die Charaktere zu diesem Zeitpunkt mitunter noch etwas eindimensional wirken, finde ich sie sympathisch und möchte mehr über sie erfahren. Der Gegenspieler wird in Form des “Inquisitors” durchaus einschüchternd präsentiert, auch wenn er zu keinem Zeitpunkt wahre Raffinesse zeigt.

Lucasfilm möchte mit der Serie vor allem die jungen Star Wars Fans ansprechen, schafft es aber trotzdem mit frischen Figuren und Schauplätzen auch Langzeit-Fans zu unterhalten. Für diese gibt es außerdem regelmäßig altbekannte Gesichter zu sehen, wobei besonders die Rückkehr einer etablierten Figur, ein Grund zur Freude für mich war. Wer sich jedoch den inhaltlichen Tiefgang der letzten Clone Wars Staffeln erhofft, sollte seine Erwartungen besser etwas zurückschrauben.

star-wars-rebels-season1-szenenbilder_10

So spielt fast die komplette erste Staffel im Lothal System, was in Anbetracht der ständig wechselnden Umgebungen in den letzten Clone Wars Folgen durchaus enttäuschend sein kann. Dieser Umstand war vermutlich unvermeidlich, da Rebels auf komplett neuen Modellen und Grafiken basiert, von denen in der kurzen Produktionszeit einfach noch nicht genug hergestellt werden konnten. Mit den kommenden Staffeln sollte sich dies bessern.

Was den Look der Serie selbst angeht, bin ich noch etwas zwiegespalten. Manche der Animationen sind noch etwas hakelig und einige der Charaktermodelle sehen einfach seltsam aus, doch gefällt mir der ungewaschene Western-Look der Bilder. Manche Folgen konnten außerdem mit sehr schönen Kompositionen bei mir punkten.

STAR WARS REBELS - "Breaking Ranks" - Ezra goes undercover inside the Empire to retrieve vital information for an operation. This episode of "Star Wars Rebels" will air Monday, November 3 (9:00 PM - 9:30 PM ET/PT), on Disney XD. (LucasFilm).

Alles in allem ist Rebels der Sprung ins kalte Wasser recht gut gelungen. Einige Falten müssen in Zukunft noch ausgebügelt werden, doch wenn Lucasfilm am Ball bleibt und die Charaktere weiter ausbaut, dürften Fans die Serie schon bald als würdigen Nachfolger zu The Clone Wars anerkennen.

Bild & Ton

Das Bild der Rebels Blu-ray ist erstaunlich gut. Zwar sorgen Budget- und Zeitdruck dafür, das nicht immer alle Texturen und Modelle einen hübschen Eindruck machen, doch macht die Computergrafik die meiste Zeit über einen schicken Eindruck. Die Farben sind sehr kräftig und gute Schwarzwerte, sowie scharfe Konturen sorgen für ein sehr gutes Bild. Lucasfilm hat außerdem einen leichten Filmkorn-Effekt auf das Bildmaterial angewandt, sodass die Optik der Serie mehr Richtung Originaltrilogie tendiert, anstatt auf den eher sterilen Look der Prequels zurückzugreifen.

star-wars-rebels-season1-szenenbilder_5

Der Sound ist für eine Disney Veröffentlichung etwas missachtet worden. Während man von dem Publisher eigentlich 5.1 DTS-HD Master Audio gewohnt ist, liegen sowohl der englische Originalton, als auch die deutsche Synchronfassung der ersten Staffel Rebels nur in Dobly Digital 5.1 vor. Die Tonqualität der Blu-ray hebt sich somit nicht von dem der DVD ab. Sehr schade. Ansonsten macht der Sound einen guten Eindruck. Ordentliche Synchronsprecher für Deutsch und Englisch machen Spaß, genauso wie die saftigen Skywalker Sound Effekte und der John Williams inspirierte Soundtrack.

star-wars-rebels-season1-szenenbilder_26

Extras

Auf der Rebels Blu-ray finden sich einige interessante Extras. So gibt es zu jeder Folge einen kurzen “Rebels Recon” Clip, indem die Episode näher beleuchtet wird. Abseits davon finden sich auf der Veröffentlichung außerdem vier kleine Kurzfilme, die zwar nicht viel Substanz haben, aber eine nette Zugabe sind. Etwas interessanter fand ich den ersten Ausblick auf Staffel 2, in dem Produzent Dave Filoni erste Storyboards und Clips enthüllt. Zu guter Letzt gibt es ein kurzes Featurette zur Star Wars Celebration zu bestaunen, indem einige schicke Cosplays zu sehen sind. Alles in allem ist es ein ordentliches Extra-Paket.

star-wars-rebels-season1-szenenbilder_22

Fazit

Trotz gedämpfter Erwartungen der Fans entpuppt sich die erste Staffel Star Wars: Rebels als vielversprechender Auftakt, wenngleich es noch einige Schwächen zu beseitigen gilt. So haben mir die neuen Charaktere zwar direkt gut gefallen, doch ist die Handlung in Staffel 1 noch etwas zu episodisch und vom Rest des Star Wars Universums losgelöst. Es wird deutlich, dass sich die Serie primär an Kinder richtet, während Disney erwachsene Fans mit den neuen Kinofilmen ködert. Dennoch: Rebels ist familienfreundliche Star Wars Unterhaltung, die einen Blick wert ist – für Jung und Alt!


Star Wars Rebels - Die komplette erste Staffel [Blu-ray] Studio: Walt Disney Erscheinungsdatum: 10. September 2015 Laufzeit: 330 Minuten EUR 14,99 bei Amazon.de (Partnerlink)


Übrigens … Staffel 2 – ab 16. Oktober 2015 auf Disney XD!

7.5
Gut

Pros

  • Interessante Charaktere
  • Frische Zeitspanne
  • Rückkehr alter Gesichter

Kontras

  • Wenig Schauplätze
  • Erste Folgen nur mittelmäßig
  • Animationen manchmal schwach

Unser Fazit


Staffel
7
Technik
8