Die Tribute von Panem Ausstellung in New York

Die Sommerferien haben in NRW schon begonnen, in anderen Bundesländern stehen sie bevor und so manchen wird es nach New York City ziehen, während die New Yorker raus Richtung Meer flüchten. Natürlich gibt es in NYC immer genug zu tun, aber seit dem 1. Juli gibt es für Fans von Katniss, Peeta und Gale ein weiteres Highlight am Times Square: Die Tribute von Panem – Die Ausstellung. In den nächsten sechs Monaten kann man sich in 7 Galerien (darunter Distrikt 12, der Zug, Das Kapitol)  Originalkostüme und Requisiten ansehen, außerdem gibt es interaktive Elemente. Alle Informationen zu der Ausstellung und einen Link zur Ticketbestellung findet man auf der Homepage, die aktuell allerdings nur auf Englisch verfügbar ist.

DieTributeVonPanem-Ausstellung-6

Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson eröffneten die Ausstellung

Im Februar 2016 wird die Ausstellung dann zum zweiten Stop der weltweiten Tour, nach San Francisco, weiterziehen. Ob bzw. wann die Ausstellung auch in Deutschland Halt macht, stand leider noch nicht fest. Leider konnten wir sie noch nicht persönlich besuchen und können deshalb nicht sagen, ob Die Tribute von Panem – Die Ausstellung ein absolutes Muss für den NYC Besuch ist. Originalkostüme sind allerdings meistens einen Blick wert.

Persönlich getestet und hier mit vielen Bildern zusammengefasst, hat Tim aber die drei nerdigsten Läden New Yorks. Ein Blick in den Artikel lohn sich als Shopping Grundlage wirklich.