post-e3-2015-super-mario-maker_2

Post E3 2015: Star Fox Zero, Super Mario Maker, Zelda TriForce Heroes & mehr angezockt

Nachdem das Nintendo Digital Event auf der E3 2015 in der letzten Woche für viele enttäuschte Gesichter unter Fans gesorgt hat, hatte ich nun endlich die Chance, die gezeigten Spiele selbst anzuspielen und mir ein Bild zu machen. Dazu war ich am Dienstag zu Besuch bei Nintendo of Europe und konnte dort mit einigen anderen Journalisten sämtliche E3 Demos in aller Ruhe ausprobieren. Wie üblich habe ich dabei eine ganze Menge Fotos gemacht und auch versucht jedes Spiel in Videoform festzuhalten. Bei den 3DS Titeln war das trotz Stativ ganz schön knifflig, also drückt bitte ein Auge zu, wenn das eine oder andere Spiel etwas suboptimale Footage hat.

post-e3-2015-super-mario-maker_3

Super Mario Maker (Wii U)

Beginnen wir mit dem Titel der die größte Präsenz auf dem Event hatte: Super Mario Maker. Bis vor Kurzem noch unter dem Arbeitstitel Mario Maker bekannt, erstellt ihr in diesem Spiel eure eigenen Super Mario Bros. Jump’n’Run Level und spielt die kreativen Level anderer Spieler. Schon die E3 Demo aus dem vergangenen Jahr machte auf mich einen vielversprechenden Eindruck, der sich nun noch einmal deutlich verbessert hat. Im vergangenen Jahr hat Nintendo die Möglichkeiten und Funktionen des Editors deutlich erweitert. So könnt ihr nun zwischen insgesamt vier Game-Engines wechseln: Super Mario Bros., Super Mario Bros. 3, Super Mario World und New Super Mario Bros. U. Der Wechsel erfolgt im Editor mit nur einem Klick und ermöglicht es Spielern, aus den unterschiedlichen Spielmechaniken und Grafikstilen von insgesamt 30. Jahren Super Mario Spielegeschichte zu wählen. Die Demo aus diesem Jahr enthielt bereits mehrere Dutzend Bauteile und Gegner, sowie unterschiedliche Level-Szenarien (Unterwasser, Luft ..). In der Vollversion sollen es noch einmal viel mehr sein. Auch lassen sich viele Elemente auch kombinieren oder ändern ihre Eigenschaften durch ein Schütteln mit dem Stylus. Einem Blooper Flügel verpassen? Klar, wieso nicht. Bomben noch explosiver machen? Kein Problem.

Es wird interessant zu sehen welche Auswirkungen Super Mario Maker auf die Zukunft der Reihe hat, denn erste Spielerlevel die ich gesehen habe, waren ziemlich fantastisch. Mit Ausnahme der Gestaltung von Bosskämpfen können Spieler in diesem Titel praktisch ein vollwertiges Super Mario Bros. Spiel entwerfen und sogar eigene Welten anlegen. Zieht man die intuitive Bedienung und die knackscharfen Retro-Grafiken in Betracht, dürfte Super Mario Maker ein echter Hit werden.

Prognose: Sehr gut | Release: 11. September 2015


Super Mario Maker - Artbook Edition - [Wii U] (Nintendo Wii U) Publisher: Nintendo Erscheinungsdatum: 11. September 2015 EUR 39,95 bei Amazon.de (Partnerlink)


post-e3-2015-star-fox-zero_3

Star Fox Zero (Wii U)

Im letzten Jahr schon hinter verschlossenen Türen demonstriert, feierte das neuste Star Fox Spiel sein Debut auf der diesjährigen E3. Entwickelt von Shigeru Miyamoto, Nintendo und dem Team von Platinum Games, plant man mit Star Fox Zero eine Art Reboot der Reihe und will sich mehr an den älteren Star Fox Spielen orientieren. Bei einem näheren Blick auf den Titel sind die Ähnlichkeiten zu Star Fox 64: Lylat Wars unverkennbar. Vom Interface Design bis zum Demo-Level “Corneria” – alles hat einen Retro Touch und erinnert an die N64-Ära. Leider gilt das auch für den aktuellen Stand der Grafik und der Fülle der Level. Zwar muss man den Entwicklern zu Gute halten, dass es sicherlich nicht leicht ist, auf der Wii U zwei unterschiedliche Bildschirminhalte (TV + GamePad) zu rendern und gleichzeitig 60 Bilder / Sekunde einzuhalten, doch wirkt die Grafik momentan noch zu grob und unfertig. Gerade die Texturen sind oft schlecht aufgelöst und die Level wirken für das Jahr 2015 sehr spärlich gefüllt. Hier muss sich bis zum Release noch etwas tun.

Von bisherigen Spielen der Reihe hebt sich Star Fox Zero besonders durch seine Steuerung ab. Euren Arwing steuert ihr mit dem linken Stick des GamePads, während ihr unabhängig davon euren Waffen per Gyrosensor ausrichtet. Der rechte Analogstick aktiviert Flugmanöver wie den Boost und die bekannte Barrel Roll. Loopings und Kehrtwenden finden sich auf den B / X Buttons, während über die ZR Schultertaste geschossen und mit ZL ein Gegner anvisiert wird. Mit A führt ihr die Transformation zum neuen Arwing Walker durch, welcher schon in Star Fox 2 für das SNES zu finden war, auch wenn das Spiel nie offiziell veröffentlicht wurde. Er ermöglicht eine schnelle Fortbewegung auf Terrain und soll neben dem altbekannten Landmaster und dem brandneuen Gyrowing (in der Demo noch nicht spielbar) für ein sehr dynamisches Spielerlebnis sorgen. Das neue Steuerungschema funktionierte nach kurzer Eingewöhnung meinerseits ziemlich gut, auch wenn es vermutlich etwas Übung erfordert, die perfekte Balance zwischen der Cockpit Ansicht auf dem GamePad und der klassischen 3rd Person Ansicht am TV zu finden. Alles in allem war mein Bauchgefühl nach der Demo positiver, als noch während der E3 Präsentation. Ob Star Fox Zero echtes Hitpotenzial hat, ist jedoch noch schwierig zu sagen. Ich hoffe es in jedem Fall.

Prognose: Gut – Befriedigend | Release: Winter 2015


Star Fox Zero - [Wii U] (Nintendo Wii U) Publisher: Nintendo Erscheinungsdatum: 22. April 2016 EUR 20,42 bei Amazon.de (Partnerlink)


post-e3-2015-mario-tennis

Mario Tennis: Ultra Smash (Wii U)

Eine der wenigen Wii U Überraschungstitel auf der diesjährigen E3 war Mario Tennis: Ultra Smash. Entwickelt von Camelot (Verdammt, mal wieder kein Golden Sun!) bietet der neue Ableger der Reihe, dass klassische Mario Tennis Gameplay mit bis zu vier Spielern. In der Demo standen uns lediglich vier Charaktere zur Auswahl: Mario, Peach, Bowser und Toad. Die Steuerung des Spiels ist schnell erlernt und wer mit den verschiedenen Schlagarten zu Beginn nicht zurecht kommt, der konnte in der Demo eine einzige Taste drücken und das Spiel entscheiden lassen.

Während des Matches erscheinen Kreise auf dem Boden, in dessen Nähe sich Spieler positionieren können um einen Spezialschlag auszuführen. Auch erscheinen regelmäßig Items auf dem Platz. In der Demo war dies lediglich der Mega-Pilz, der euren Charakter zu beängstigender Größe wachsen lässt. Ich habe insgesamt ein halbes Dutzend Matches gespielt, hatte jedoch am meisten Spaß im Vier-Spieler Modus. Fans der Mario Sport Spiele dürften also auch hier wieder auf ihre Kosten kommen, auch wenn ich persönlich lieber ein neues Mario Fussball Spiel gehabt hätte.

Prognose: Gut | Release: Winter 2015


Mario Tennis: Ultra Smash - [Wii U] (Nintendo Wii U) Publisher: Nintendo Erscheinungsdatum: 20. November 2015 EUR 13,38 bei Amazon.de (Partnerlink)


post-e3-2015-triforce-heroes_1

The Legend of Zelda: TriForce Heroes (3DS)

Ebenfalls eine unerwartete Neuankündigung war The Legend of Zelda: TriForce Heroes für Nintendo 3DS. Dabei handelt es sich um einen auf Multiplayer-fokusierten Ableger der legendären Zelda Spielereihe. Auf den ersten Blick wirkt das Spiel wie eine Mischung aus Zelda: Four Swords Adventure (Gamecube, DS) und dem großartigen A Link Between Worlds (3DS). In Puncto Spielmechaniken und Grafik basiert das Spiel definitiv auf letzterem, schickt jedoch wie schon in Four Swords, mehrere Links ins Abenteuer. In der Demo standen insgesamt fünf Dungeons zur Auswahl, die aus mehreren Abschnitten bestanden. Ziel des Spiel ist es, die Rätsel zusammen mit euren Freunden zu lösen und zum Triforce am Ende des Abschnitts zu gelangen. Zum Ende eines Dungeons gilt es dann noch einen Boss in Teamarbeit zu bezwingen. Dazu stehen den Spielern mehrere Items zur Auswahl, die ihr koordiniert einsetzen müsst um Rätsel zu lösen und voranzuschreiten. Im lokalen Modus der Demo hat dies tatsächlich wirklich Spaß gemacht, auch wenn die Gruppe immer nur so gut war, wie das schwächste Glied in der Kette. Manche Rätsel brauchten in der Tat erst einen Moment des Nachdenkens und Absprache, bis diese erfolgreich absolviert werden konnten. Die Spieler können dabei außerdem zwischen unterschiedlichen Kostümen wählen, die einzelne Fähigkeiten von Link stärken. So könnt ihr mit dem Kokiri Kostüm beispielsweise drei Pfeile auf einmal schießen, während ihr im Zelda Kostüm mehr Herzen einsammelt.

Das Spiel hat nach der Demo einen guten Eindruck bei mir hinterlassen, da gerade die pfiffigen Team-Rätsel für ein erfrischend anderes Spielerlebnis im Zelda Universum sorgen. Etwas skeptisch bin ich jedoch bei der Umsetzung des Onlinemodus. Während ich mir durchaus vorstellen kann, dass die Kommunikation mit drei lokalen Spielern wirklich gut klappt, dürfte es ohne Voice Chat ganz schön tricky werden, sich als Gruppe zu koordinieren. Die Emoji-Kommandos auf dem Touchscreen dürften helfen, doch reichen sie aus?

Prognose: Gut | Release: Winter 2015


The Legend of Zelda: TriForce Heroes - [3DS] (Nintendo 3DS) Publisher: Nintendo Erscheinungsdatum: 23. October 2015 EUR 20,99 bei Amazon.de (Partnerlink)


post-e3-2015-mario-luigi-paper-jam2

Mario & Luigi: Paper Jam (3DS)

Dieses Crossover war wohl nur eine Frage der Zeit. In Mario & Luigi: Paper Jam für Nintendo 3DS trifft die Welt von Mario & Luigi auf die Papierfiguren der Paper Mario Reihe. Das Spiel selbst bleibt dabei im Kern ein Titel der Mario & Luigi Reihe, jedoch steuert man zusätzlich zu den Klempner-Brüdern auch noch einen Mario aus Papier. Dieser hat wiederum spezielle Fähigkeiten und kann Dinge, die Mario & Luigi nicht können. Auch in den Kämpfen steht euch Paper Mario als dritter Charakter zur Verfügung, doch abgesehen davon fühlte sich meine Hands-on Zeit mit dem Spiel sehr vertraut an. Ohnehin ist das Spiel als Vertreter des RPG Genre nur sehr schwierig anhand der Demo einzuschätzen, da es eben nicht nur um das Gameplay, sondern auch um die Handlung und den Humor geht. Für letzteres sind beide Reihen bekannt, sodass ich auf ein unterhaltsames Endergebnis hoffe.

Prognose: Gut | Release: Frühjahr 2016


Mario & Luigi: Paper Jam Bros. - [3DS] (Nintendo 3DS) Publisher: Nintendo Erscheinungsdatum: 4. December 2015 EUR 34,99 bei Amazon.de (Partnerlink)


post-e3-2015-metroid-blast-ball

Metroid Prime: Federation Force / Blast Ball (3DS)

Auf der E3 sorgte es für einen Fan-Aufschrei und auch ich war im ersten Moment ziemlich enttäuscht: Metroid Prime Federation Force für den Nintendo 3DS. Leider gab es zur E3 noch keine spielbare Demo es Samus-freien Shooters, sondern lediglich einen Einblick in das beiliegende Minispiel, Metroid Prime Blast Ball. Dabei handelt es sich um eine Art Fußball mit Shooter Mechaniken, die mich persönlich etwas an einen Unreal Tournament Mod erinnert haben. Gespielt wird im Team von drei Spielern, die jeweils versuchen den Ball in das gegnerische Tor zu schießen – mit Schusswaffen wohlgemerkt. Dabei gibt es ein paar Power Ups die euren Mecha Anzug verstärken, doch ansonsten zeigt das Spiel nur sehr wenig Tiefe. Letztendlich wird es wohl auch bei einem etwas umfangreicheren Minispiel bleiben. Offen bleibt die Frage, ob das Hauptspiel überzeugen kann. Hier muss Federation Force richtig glänzen, denn was bisher von Federation Force im Trailer gezeigt wurde, lässt nur im Ansatz auf ein Metroid Prime schließen. Und bitte Nintendo, gebt uns Samus zurück. Bei Metroid Prime Hunters auf dem DS war es ja auch kein Problem, dass die Kopfgeldjägerin in vier Ausführungen durch die Level rollt.

Prognose: Noch nicht einschätzbar | Release: 2016

Neue amiibo Produkte

Nintendos amiibo Figuren haben das Unternehmen mit ihrem Erfolg überrascht, sodass das Unternehmen seit dem Launch der ersten amiibo Welle kaum mit der Produktion hinterherkommt. Auch ich musste als amiibo Hunter schon ein paar Mal zu Importen und eBay greifen um meine Sammlung zu komplettieren. Mittlerweile ist die Lage jedoch etwas besser und Nintendo sorgt mit einem stetigen Strom an neuen amiibos für mehr und mehr Interessenten. Zur E3 kündigten sie zudem Donkey Kong / Bowser Hybrid Figuren an, die sowohl als Skylander Figur, als auch als amiibo eingesetzt werden können. Die Optik dieser beiden Figuren gefiel mir auf dem Event jedoch nicht so toll. Einen sehr guten Eindruck machen hingegen die neuen Smash Bros. Figuren, namentlich R.O.B., Mr. Game & Watch, Duck Hunt Duo und die Mii Kämpfer. Mr. Game & Watch kommt sogar mit unterschiedlichen Posen daher, die der Spieler nach Wunsch auswechseln kann. Coole Sache.

 

Ebenfalls sehr gut sieht der 30th Anniversary Pixel Mario aus, welcher besonders groß ist und einem speziellen Super Mario Maker Bundle beiliegen wird. Zum 2D-Plattformer Chibi-Robo: Zip-Lash wird außerdem ein passender Chibi-Robo Amiibo erscheinen, der mir persönlich sehr gut gefällt. Bald startet Nintendo zudem eine neue amiibo Reihe zu Animal Crossing. Die ersten Figuren sehen vielversprechend aus, auch wenn ich absolut kein Interesse an den sammelbaren NFC Karten habe, die parallel zu Animal Crossing: Happy Home Designer (3DS) erscheinen sollen. Da muss der Preis schon ziemlich gut sein, denn der Sammlerwert von Karten ist deutlich geringer.

Video: Nintendo Post E3 Event 2015

Fotostrecke: Nintendo Post E3 Event 2015