Erster Trailer zu Ridley Scotts The Martian

Matt Damon im All – nein, es geht hier nicht um Interstellar. Heute wurde der erste Trailer zu Ridley Scotts neuem Film The Martian, der auf dem gleichnamigen Bestseller (Der Marsianer) von Andy Weir basiert, veröffentlicht und wenn der Film das hält, was der Trailer verspricht, dann darf man sich wahrlich auf November freuen.

The-Martian-4

I have to science the shit out of this

Es ist die erste bemannte Mission zum Mars, da reicht es allein schon den ersten Fuß auf den Planeten zu setzen, um eine lebende Legende zu werden. Astronaut Mark Watney (Damon) wird jedoch bei einer Expedition auf der Mars Oberfläche in einem Sturm verletzt und für tot gehalten zurückgelassen. Als er zur Bewusstsein kommt, ist er allein und ein Überlebenskampf par excellence beginnt.

The-Martian-7

It’s space, it doesn’t co-operate

Der Trailer beeindruckt mit gewaltigen Bildern und trockenen Sprüchen von Damon. Ridley Scott, der pompösen Bildern nicht abgeneigt ist, scheint bei seiner Rückkehr zum Sci-Fi Genre wieder in Bestform zu sein. Sollte er besser auch sein, denn die Erwartungen an den Regisseur von den Sci-Fi Klassikern Blade Runner und Alien sind hoch. Zumal er ein beindruckendes Ensemble vor der Kamera versammelt hat, denn neben Damon spielen u.a. Jeff Daniels, Jessica Chastain, Kate Mara, Sean Bean und Michael Peña mit. Interessant wird auch sein, ob so wie im Trailer, der Überlebenskampf mehr vom Wissen als von reinem (amerikanischen) Heldentum abhängen wird. Wenn Scott eine Balance findet, könnte es einer der beeindruckendsten Filme im All werden. Bis dahin: Trailer ansehen!