Jurassic World_Logo

Dinozeit: neuer Trailer zu Jurassic World

Nachdem Universal Pictures in den letzten Tagen drei vielversprechend Poster zu Jurassic World veröffentlicht hat, hat man heute endlich den ersten richtigen Trailer zum Dino-Event des Jahres rausgehauen. Dieser bietet nicht nur mehr als einen Blick auf den neuen Superdino Indominus Rex, sondern zeigt so viele von den Urviechern und so viel Action, dass man einen umfassenden, fast schon spoilernden, Eindruck von dem bekommt, was einen ab dem 11. Juni im Kino erwartet.

Jurassic World_Trailer Image  1

John Hammonds Traum von einem Dino-Park ist Realität geworden und die Kassen klingeln. Aber es ist ein bisschen so wie mit Achterbahnen, die Leute wollen immer eine Steigerung, schneller, höher – oder wie bei Dinos: gefährlicher. Es kommt wie es kommen muss, Geldgier siegt über Verstand und der genetisch modifizierte Indominus Rex wird gezüchtet. Ein Dinosaurier von solcher Intelligenz, Größe und Kraft, dass der T-Rex sich dagegen harmlos ausnimmt. Von den ersten beiden gezüchteten Indominus Rex, erweist sich das Weibchen gleich als extrem unleidlich und frisst erstmal seinen Bruder auf. Auf Zurschaustellung hat es auch keinen Bock, lieber geht es jagen. Es muss also dringend Hilfe her – in Form von Owen Grady (Chris Pratt), einem Spezialisten für Tierverhalten.

Jurassic World_Trailer Image 3

Starlord Chris Pratt ist auch in Jurassic World frech, heldenhaft und eine Freude fürs Auge. Als weibliches Gegenüber darf Bryce Dallas Howard (Ron Howards Tochter) sich anfangs eisig gegenüber seinem Charme zeigen. Ansonsten gibt es noch die bei Dinofilmen üblichen Kids in Not, arrogante Forscher und Dinos & Action bis zum umfallen. Auch die Landschaftsaufnahmen sehen spektakulär aus. Man darf sich also schonmal auf den Juni freuen. Jetzt gibt es erstmal den Trailer: