ken-worrall

Wie Videospiele das Leben eines gelähmten Mannes bereichern

Ken Worrall ist seit einem schweren Arbeitsunfall vor rund 20 Jahren vom Hals an abwärts gelähmt. Nachdem er durch die schweren Verletzungen zuerst seinen Lebenswillen verloren hatte, lies ihn der Gedanke an seine Familie dennoch weiterkämpfen. Schließlich veränderte ein spezieller Controller und die Videospiele von Blizzard sein Leben. Angefangen mit Diablo bis hin zu Warcraft – Ken spielt mit seinem Spezialcontroller selbst Titel mit recht komplexer Steuerung ohne Probleme.

Vor Kurzem hat er zudem begonnen regelmäßig auf Twitch zu streamen, eine Beschäftigung, die ihm seitdem eine Menge Lebensfreude beschert hat. In dem unten eingebetteten Video erzählt Ken seine Geschichte und die Entwicklungen in seinem Leben. Ein unfassbar starker Typ. Wer mag kann ihm per Paypal eine Spende zukommen lassen, die seine Traumreise zur Blizzcon im November unterstützt. Dieser Mann hat es verdient.

[via Kotaku]