noke-lock-kickstarter_02

Noke: Vorhängeschloss mit Smartphone Anbindung

Menschen sind nicht immer nett, deshalb brauchen wir Schlösser um unsere Wertsachen vor Dieben zu schützen. Ein neues Kickstarter Projekt namens Noke (Anlehnung an “No Key”) möchte das klassische Vorhängeschloss ins 21. Jahrhundert befördern und hat dazu eine Menge Technik an Bord. Das Schloss stammt von der gleichen Designschmiede die uns in der Vergangenheit schon mit dem schicken EverDock versorgt hat. Noke verbindet sich über Bluetooth mit eurem Android oder iOS Gerät und verriegelt das Schloss automatisch, sobald sich euer Smartphone mehr als drei Meter vom Noke entfernt.

noke-lock-kickstarter_01

Das klingt erst einmal recht unspektakulär, doch kann das Gadget mithilfe der Sharing Funktion zu einem echt nützlichen Helfer werden. So könnt ihr Freunden und Verwandten per App temporären oder auch permanenten Zugriff auf eure Noke Schlösser geben, sodass diese euch in Notfällen aushelfen können. Zeitgleich registiert die App sämtliche Zugriffe auf das Schloss und protokolliert diese übersichtlich für den Besitzer. Eure Gummibärchen sind aus dem Spind verschwunden? Schaut welcher eurer Freunde sich scheinbar nicht beherrschen konnte und entzieht ihm umgehend seine Zugriffsrechte!

noke-lock-kickstarter_03

Noke kann außerdem mit einem Adapter zu einem vollwertigen Fahrradschloss aufgerüstet werden und bietet gut ein Jahr Batterielaufzeit. Auch vor Wind und Wetter ist das Schloss geschützt und für den Fall das ihr euer Smartphone vergessen habt, lässt sich dieses immer noch mithilfe einer Notfallkombination manuell öffnen. Das Projekt hat sein Funding-Ziel von 100.000 US-Dollar bereits weit überschritten, doch könnt ihr euch noch mehrere Wochen ein vergünstigtes Exemplar des schlauen Schlosses auf Kickstarter sichern. Für 59 US-Dollar gibt es ein Noke und weitere 20 US-Dollar bringen euch den Fahrradadapter nach Hause.

[via technabob]