Mario 1

Review: Tanookie Mario von First4Figures

Fast alle mögen ihn, alle kennen ihn. Den kleinen, kompakt gebauten Klempner aus dem Pilzkönigreich. Die Rede ist natürlich von Super Mario. Der Hersteller von hochwertigen Videospielstatuen, First4Figures, liefert uns nun eine Statue, die Mario in seinem (auch durch PETA bekannten) Tannokie Anzug zeigt. Sie repräsentiert jedoch die Version aus Super Mario 3D Land, und nicht das Original aus Super Mario Bros 3. Ob es sich lohnt, den recht hohen Preis dafür auf den Tisch zu legen, erfahrt ihr weiter unten.

Verpackung

Erstmal ist großes Auspacken angesagt. Die eigentliche Verpackung, befindet sich in einem Karton, der in den Ecken mit Schaumstoff gepolstert ist. So wird erreicht, dass der Hauptkarton und besonders der Inhalt, auch den schlimmsten Transport unbeschadet übersteht. Vorbildlich! Der Karton, in dem unser Tanookie beherbergt ist, besticht durch eine glänzende Optik mit einem Foto des Inhalts und dem Logo von Super Mario 3D Land. Mario befindet sich sicher verpackt zwischen zwei Styroporhälften. Wahnsinn!Selbst auf das Styropor, wurde der Tanooki Mario eingeprägt. Mario kommt in drei Teilen und wird innerhalb von 30 Sekunden zusammengesteckt. Keine Anleitung notwendig.

Design

Ich muss gestehen, er macht schon einiges her. Mit einer Größe von 38 cm, hat er das Potential zum Blickfang. Die Designer von First4Figures haben ihn direkt aus dem Spiel eingefangen und in Kunststein gebannt. Ganz besonders gefällt mir die quadratische Base. Durch das knallige grün, sorgt sie für eine schöne Auflockerung zwischen den ganzen Brauntönen. Trotzdem, ich bin nicht hundertprozentig glücklich. Er wirkt irgendwie langweilig. Wahrscheinlich hätte ihm eine dynamischere Pose, z.B. die ausgebreiteten Arme, besser gestanden. Das ist aber wirklich meckern auf hohem Niveau.

 Verarbeitung/Paintjob

Verarbeitungstechnisch, ist die Figur fast perfekt. Durch die Herstellung aus Kunststein/Resin, fühlt sie sich extrem wertig an. Immerhin ist Mario auch ein echtes Schwergewicht. Satte 2,8 kg bringt der Klempner im Marderhund Kostüm (Ein Tanooki ist kein Waschbär) auf die Waage. Gussgrate und unsaubere Stellen, sucht man vergebens. Wenn man First4Figures kennt, weiß man, dass jede Statue handbemalt ist. Dadurch ist jede Figur ein kleines Unikat. Allerdings erreichen Pinsel und Airbrushpistole niemals die Genauigkeit von Maschinen, was mir aber auch egal ist. An ganz wenigen Stellen, wurde eine Linie mal nicht perfekt getroffen oder etwas übergemalt. Im großen und ganzen, stufe ich den Paintjob aber als sehr gut ein.

Preis

Mario schlägt mit 199$ zu Buche, exklusive Versand. Da First4Figures aber aus England versendet, fallen keine Einfuhrabgaben an. In Deutschland ist er bei einschlägig bekannten Händlern schon ab 150€ zu haben. Wer noch etwas mehr Geld ausgeben will, kann sich auch direkt die exklusive Version der Statue sichern. Sie kommt zusätzlich noch mit einem ?-Block mit Tanookieblatt und passendem Halstuch für Mario. Für das, was man bekommt, empfinde ich den Preis als okay und bin froh ihn doch gekauft zu haben.

Lohnt sich die Anschaffung?

Für Mario-und Nintendofans, sowie Sammler von hochwertigen Statuen auf jeden Fall. Die Qualität dieser Figuren sucht ihresgleichen. Auch die starke Limitierung von nur 2500 Stück weltweit, macht sie zusätzlich attraktiv. Bei so einem bekannten Charakter, werden die Preise garantiert nach einigen Jahren in die Höhe schießen. Mario eignet sich also auch für alle, die ihr Geld sicher anlegen wollen.

8.3
Gut

Pros

  • Hervorragende Verarbeitung
  • Groß und schwer
  • Limitiert auf nur 2500 Stück weltweit
  • Optik eins zu eins wie aus dem Spiel
  • Handbemalt

Kontras

  • Langweilige Pose
  • Klitzekleine Fehler bei der Bemalung

Unser Fazit


Verpackung
10
Design
7
Verarbeitung/Paintjob
8
Preis
8