Review: EverDock Premium

Wenn es um Docks für Smartphones und Tablets geht, wird es schnell problematisch. So ist man oftmals an den Anschluss gebunden, der im Dock verbaut ist und auch die Abmessungen passen oftmals nur für einen bestimmten Gadget-Typ. Das Everdock Premium von FUZ Designs möchte einige dieser Probleme adressieren und ist daher besonders flexibel und robust gebaut. Wie so viele Projekte dieser Tage wurde auch das Everdock ursprünglich über Kickstarter finanziert. Nun ist es auch bei unseren Freunden von CoolStuff zu haben, welche so freundlich waren, mir ein Everdock Premium Duo für einen kleinen Testbericht bereitzustellen.

everdock-premium-duo_02

Solide, Flexibel & Hochwertig

Das wichtigste Merkmal des EverDocks ist seine Bauweise. Im wesentlichen besteht das Dock aus einem soliden und sauber verarbeiteten Block Flugzeugaluminium, in denen eine (Single) bzw. zwei (Duo) Aussparungen für allerlei Kabel eingelassen wurden. Der Knackpunkt: Durch diese Bauweise seid ihr nicht an einen bestimmten Anschluss gebunden, welcher fest im Dock verbaut wurde, sondern fädelt einfach das Kabel eurer Wahl in das Everdock ein und ladet euer Gadget. Selbst an iOS Nutzer mit 30-Pin Anschluss haben die Designer noch gedacht: Die Aussparung ist breit genug, sodass ein 30-Pin Connector problemlos Platz findet. Damit andere, kompaktere Lösungen wie der aktuelle Lightning Anschluss von Apple oder der kleine Micro-USB Stecker nicht lose im Dock umherfliegen, liegen dem Everdock mehrere Plastik Adapter bei. Diese halten eure Kabel in Position und damit auch euer Smartphone / Tablet. Auf der Unterseite ist zudem ein Kabelkanal eingelassen, durch den die Kabel so stramm wie möglich in Schlangenlinien eingespannt werden. So wird garantiert, dass euer Anschluss auf der Oberseite bombensicher sitzt und nicht wackelt. Das Einspannen der Kabel stellte sich zu Anfang als etwas tricky heraus, doch noch ein paar Minuten hatte ich den Dreh raus.

everdock-premium-duo_05

Damit euer Smartphone nicht von der Aluminium Oberfläche zerkratzt wird, liegen dem Dock außerdem Silikon Aufsätze bei, die optional angebracht werden können. Diese empfehlen sich besonders dann, wenn ihr kein Smartphone-Case verwendet, anderenfalls könnt sie auch weglassen. Ich persönlich verwende das Apple Ledercase für mein iPhone, weshalb ich den Silikonschutz nicht angebracht habe. Das getestete Premium Duo ist nicht nur etwas größer als das Premium Single, sondern bietet auch einen zweiten Steckplatz für Gadgets. Diesen wollte ich eigentlich für mein neues iPad Air verwenden, welches sich jedoch aufgrund des super-kleinen Lightning Connectors leider als ziemlich ungeeignet herausstellte. Während ich mein iPhone problemlos mit einer Hand auf das Dock setzen kann, erfordert es beim iPad dann doch viel mehr Fingerspitzengefühl. Stattdessen könnt ihr den zweiten Steckplatz natürlich auch dem Lebenspartner reservieren – ein Smartphone hat ja heute doch so ziemlich jeder. Besonders praktisch ist die sau(g)starke Beschichtung auf der Unterseite: Diese ermöglicht eine erhöhte Haftung auf glatten Oberfläche, was in Kombination mit dem Gewicht des Aluminiums dafür sorgt, dass das EverDock stets dort bleibt, wo ihr es platziert habt. Sollte die Haftung dennoch nicht ausreichen, lassen sich auf der Unterseite zwei Streifen entfernen, was die Saugstärke noch einmal um ein Vielfaches erhöht. Das EverDock klebt fast schon an seiner Position. Mehr kann man sich an dieser Stelle nicht wünschen.

everdock-premium-duo_01

Fazit

Das EverDock Premium ist mit einem Preis von 42,90€ (Single) und 62,90€ (Duo) sicherlich kein Schnäppchen, doch für den Premium Preis gibt es auch ein Premium Gadget. Das Dock ist hochwertig verarbeitet und kommt in unterschiedlichen Farben daher. Dank der soliden Materialwahl (Aluminium) und der saugstarken Beschichtung auf der Unterseite, haftet das Dock problemlos auf den meisten Oberflächen. So lassen sich Gadgets bequem mit einer Hand auf das Dock stecken und wieder abziehen. Der größte Vorteil ist jedoch, dass das EverDock ohne fest verbauten Anschluss ausgeliefert wird und somit erst einmal zukunftssicher ist. Lediglich mit einem aktuellen iPad werdet ihr wenig Freude haben, da das Gadget zu viel Fingerspitzengefühl bei dem Aufsetzen erfordert. Unterm Strich bleibt es jedoch bei einer klaren Kaufempfehlung meinerseits.

EverDock Premium | Preis: ab 42,90€ | Erhältlich bei CoolStuff.de

8
Gut

Pros

  • Sehr gute Verarbeitung
  • Hochwertige Materialien
  • Extrem saugstark

Kontras

  • Unpraktisch für iPads
  • Aufbau etwas tricky