pocket-printer

Kickstarter: Mobiler Drucker-Roboter für Unterwegs

Heute leben wir in einer Zeit, in der die meisten Büroaufgaben auch digital erledigt werden können, doch fordert das heutige Rechtssystem in vielen Fällen immer noch altmodische Lösungsansätze. So müssen z.B. viele Dokumente noch gedruckt und handsigniert werden, damit sie rechtlich gültig sind, obwohl die smarten Gadgets der heutigen Nutzer ihnen diesen Prozess auch digital ermöglichen. Besonders doof ist nur, dass man nicht immer und überall einen Drucker zur Hand hat – gerade als Buchautor, die ja bekanntlich nur in Starbucks Filialen arbeiten.

Mit dieser Problematik sahen sich auch die Jungs von ZUta Labs konfrontiert, weshalb sie kurzerhand einen winzigen Drucker-Robotor entwickelten, welcher etwa eine Seite pro Minute für euch druckt – egal wo ihr euch befindet. Einfach den Roboter auf ein unbeschriebenes Blatt setzen, das zu druckende Dokument per Bluetooth an das Gadget senden und dem kleinen Kasten bei seiner Arbeit zusehen. Der aktuelle Prototyp druckt lediglich in Graustufen, aber für den schnellen Vertragsausdruck zum Abschluss des gelungenen Kundenessen sollte es genügen. Eine Version mit Farb-Druckköpfen ist schon für die (ferne) Zukunft in Planung.

Wer sich für den kleinen Helfer interessiert, bekommt ein Exemplar auf Kickstarter derzeit ab einem Betrag von 200 US-Dollar plus Versand. Kein Schnäppchen, aber zumindest noch bezahlbar. Das Team hat sein Ziel von 400.000 US-Dollar schon fast erreicht und das obwohl die Kampagne noch mehrere Wochen läuft.

[via technabob]