Game of Thrones Titel

Game of Thrones: Lehrer nutzt Spoiler um lärmende Schüler in Zaum zu halten

In Belgien hat ein Lehrer zu drastischen Maßnahmen gegriffen, um seine quasselnden Schüler zu bestrafen. Er führte eine neue Regel in der Klasse sein: Immer dann, wenn die Schüler nicht dem Unterricht folgen, schreibt er einen Charakter an die Tafel, der demnächst in der Serie “Game of Thrones” sterben wird. Und ganz plötzlich scheint die Arbeitsmoral im belgischen Klassenzimmer deutlich besser zu sein.

Hintergrund der ganzen Aktion: Während zwar fast alle Schüler große Fans der Serie sind, hat der Lehrer auch alle bisher erschienenen Bücher gelesen. Dementsprechend ist er seinen Schutzbefohlenen mehrere Schritte voraus. Anfangs sollen die Schüler die Spoiler noch kalt gelassen haben. Als die Liste um immer mehr Charaktere (einige fan-favorites mitinbegriffen) wurde, so die Zeitung Nieuwsblad, hatte sie dann doch den gewünschten Erfolg gehabt. So erzieht man Jugendliche also heute: Mit Spoilern statt Strafen und seelischem Schmerz statt physischem. Valar Morghulis.

[via Mediaite]