amazon-instant-video-deutschland

Amazon: Prime mit Instant Video ab 26.2 in Deutschland

Als ich eben auf Amazon vorbeigeschaut habe, um den Versandstatus eines meiner Pakete zu überprüfen, wurde ich ziemlich überrascht. Auf der Startseite findet sich nun ein großes Banner, dass den Start von Prime Instant Video für den 26. Februar verspricht. Bisher kamen nur die Amerikaner in den Genuss des Streaming-Dienstes, welcher fortan Teil des Amazon Prime Service sein wird. Hierzulande verschmelzen dazu die Amazon Tochter Lovefilm mit dem Service, was sich leider auch auf die Preisstuktur auswirkt. Für reguläre Kunden steigt der Preis zur nächsten Abo-Verlängerung von 29 Euro auf satte 49 Euro, während Studenten mit 24 Euro in Zukunft ebenfalls etwas mehr zahlen müssen. Bestehende Mitglieder können den neuen Service bis zur nächsten Verlängerung natürlich kostenlos nutzen.

Das neue Amazon Prime mit Instant Video umfasst Zugriff auf 12.000 Filme und Serien-Episoden, darunter auch Dauerbrenner wie Breaking Bad und The Big Bang Theory. Wer Interesse an dem neuen Abomodell hat, kann noch bis zum offiziellen Start ein vergünstigtes erstes Jahr zum alten Preis von 29 Euro abräumen. Kunden die sowohl ein Lovefilm, als auch ein Prime Abonnement besitzen, bekommen von Amazon eine entsprechende Erstattung auf die bisherigen Lovefilm Abogebühren. Ich persönlich habe nicht wirklich Interesse an dem Service, gerade da ich mit Netflix auf meiner Wii U sehr zufrieden bin. In Anbetracht des deutschen Streaming Angebots, könnte Instant Video für Manche jedoch durchaus interessant sein.

[via Caschys Blog]