episode-vii-rumors

Star Wars Episode VII: Gerüchte zu Story & Casting

Die Produktion von Disneys Star Wars: Episode VII rückt immer näher und näher. Gleichzeitig tauchen immer mehr Gerüchte und Spekulationen im Internet auf, zuletzt bezüglich des Castings und der Story des Sci-Fi Blockbusters. Glaubt man den Quellen des Hollywood Reporter, so sind derzeit einige neue Namen in der engeren Auswahl gelandet:

  • Michael Fassbender (Prometheus, 12 Years A Slave, Inglorious Basterds)
  • Adam Driver (Girls, Lincoln)
  • Jesse Plemons (Breaking Bad, Battleship)
  • Hugo Weaving (Lord of the Rings, The Hobbit, The Matrix)

Weitere Schauspieler im Gespräch sind angeblich Benedict Cumberbatch, Chiwetel Ejiofor, Michael B. Jordan, Jack O’Connell, Alex Pettyfer, Saoirse Ronan und Sullivan Stapleton. Für die Meisten dieser Schauspieler gibt es keine näheren Berichte zu ihren Rollen, obwohl Hugo Weaving angeblich einen imperialen Kommandeur spielt. Eine sehr gute Wahl, wenn ihr mich fragt!

Auch zur Story gibt es einige Gerüchte. So wollte sich der ehemalige Drehbuchautor Michael Arndt angeblich auf die Kinder von den großen Drei (Han, Luke & Leia) konzentrieren, während die neuen Autoren, J.J. Abrams und Lawrence Kasdan, für Episode VII angeblich noch einmal das alte Trio in den Vordergrund rücken möchten. Die Episoden VIII und IX sollen dann den Wechsel auf die junge Generation vollziehen. Angeblich soll Obi-Wan Kenobi eine Tochter oder gar Enkelin haben, für die eine junge Schauspielerin mit dunkler Hautfarbe gesucht wird.

Klingt seltsam? Finde ich auch. Meiner Meinung nach sollte J.J. Abrams zudem dem alten Trio nicht mehr als ein paar kleine Nebenrollen zusprechen, denn sie sind definitiv nicht mehr die Jüngsten. Was meint ihr, ein Grund zur Sorge?

[via GeekTyrant / Artwork via deviantART]