led-zauberwürfel-gebaeude

Wenn ein Gebäude zum interaktiven LED-Zauberwürfel wird

Der Rubiks Cube, hierzulande auch bekannt als Zauberwürfel, hat bereits einige Jahrzehnte auf dem Buckel und dabei vielen Spielen Freunde bereitet. Anderen, wie mir, wiederum hat das Ding einfach nur die Nerven geraubt, weil mir die nötige Geduld fehlt, um das Rätsel zu lösen. Gleiches gilt übrigens auch für Sudoku. Pfui!

Der Künstler Javier Lloret hatte jedoch eine tolle Idee, die sogar mich reizt. Mit Genehmigung des Ars Electronica Centers in Österreich, verwandelte er deren Fassade in einen interaktiven Zauberwürfel. Dazu machte er sich den Umstand zu nutze, dass das Gebäude bereits mit 1085 Fenstern und 95.000 LEDs in Würfelform ausgestattet war.

Auf dieser Basis baute der den nötigen Controller für seinen LED Zauberwürfel, oder auch Puzzle Facade, wie er es nennt. Der selbstgebaute Würfelcontroller schickt dann die Eingabedaten an eine Steuereinheit im Inneren des Gebäudes, welche die Rotationen dann in kürzester Zeit mit den LEDs nachstellt. In meinen Augen ein sehr cooles Projekt, dass mich ein bisschen an die guten, alten Tetris Hochhäuser erinnert.

[via technabob]