the-smash-bros-doku

The Smash Bros.: Eine Doku über die Hardcore Smash Bros. Melee Gamer

Mit Super Smash Bros. verbinde ich persönlich nahezu grenzenlosen Spaß. Es ist die einzige Beat’em Up Reihe, dass ich wirklich aktiv spiele, da das Gameplay sowohl sehr einsteigerfreundlich, als auch sehr fordernd sein kann. Im Gegensatz zu Tekken und Street Fighter, kann ein Spieler in Smash Bros. ruckzuck mittelmäßig werden und obwohl es keine 1000 Combos für jeden Charakter gibt, ist das Spielprinzip nicht minder unterhaltsam. Ein Gaming-Abend ohne Smash Bros., ist einfach nicht vollkommen!

Bisher gibt es drei Spiele in der Smash Bros. Reihe: Das Original für das Nintendo 64, das Sequel “Melee” für den Gamecube, sowie “Brawl” für die Wii. Während ich Brawl persönlich für das Spiel halte, was ich am ehesten als “perfekt” bezeichnen würde, ist nach all den Jahren “Melee” immer noch der ungeschlagene Favorit der Core-Gamer. Das liegt vor allem an der sehr hohen Geschwindigkeit des Gameplays, die mich persönlich schon immer an die Grenzen meiner Fähigkeiten als Spieler getrieben hat.

Es gibt jedoch Hardcore “Melee” Spieler, die in dieser Geschwindigkeit aufblühen und bis zu 6-7 Moves in der Sekunde an die Konsole schicken. Das ist etwa so schnell wie “Starcraft II” Profi-Spieler und definitiv nicht mehr normal. Sie sind die Elite der Smash Bros. Welt und haben nun ihre eigene Doku bekommen. In vier Stunden erzählt euch die Dokumentation von EastPointPictures, so ziemlich alles was ihr über die Profi-Liga der Smash-Spieler wissen solltet. Ich weiß was ihr denkt – vier Stunden, whaaaat?! Aber bedenkt: Super Smash Bros. für Wii U und 3DS erscheint erst irgendwann 2014 und bis dahin müsst ihr euch ja auch irgendwie beschäftigen! Viel Spaß.

[via GeekTyrant]