original_04

“Hobbit”-Fans bauen Erebor aus 80.000 LEGO-Steinen

Erst die Schlacht um Helmsklamm, jetzt Erebor aus “Der Hobbit”: Fans der Fantasywelten von J. R. R. Tolkien scheinen ein Faible für LEGO-Bausteine zu haben. Passend zum Start von “Der Hobbit – Smaugs Einöde” am 12. Dezember hat ein junges Team das Zwergenkönigreich als Miniaturwelt aufgebaut – aus immerhin 80.000 einzelnen Bausteinen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Damit ist es zwar nicht ganz so komplex wie das bereits im Juni bei uns vorgestellte Modell aus der “Herr der Ringe”-Trilogie, aber die schiere Liebe zum Detail gleicht dieses quantitative Manko wieder aus: Das LEGO-Erebor ist nicht nur ein Bauwerk, sondern eine komplette eigene Welt. Die beiden Erbauer Blake Baer und18 Jack Bittner haben es geschafft, die idyllische Atmosphäre des verschlafenen Zwergenvolkes vor dem Angriff des Drachen Smaug perfekt einzufangen. An jeder Stelle gibt es was zu entdecken.

Zusätzlich zu den Bildern, die einen guten Gesamteindruck von diesem fast 1,40 m großen Monument geben, hat das Team auch ein kleines Video veröffentlicht, das die Details des einzigartigen “Hobbit”-Bauwerks zur Schau stellt:

[via LegGodt, Flickr]