Review: Super Mario 3D World

Bereits zum Launch erhielt Nintendos Wii U einen Mario Titel: New Super Mario Bros. U. Doch während es sich bei dem Titel um einen klassisches 2D-Jump’n’Run handelte, folgt mit Super Mario 3D World das erste vollwertige 3D Mario Abenteuer auf der Wii U. Das langersehnte Spiel soll laut Nintendo das Blatt im Weihnachtsgeschäft endlich zu Gunsten der Konsole wenden und nachdem ich nun mehrere Wochen mit dem Spiel verbringen durfte, habe ich kein Zweifel daran, dass der Titel zumindest das Potenzial dazu hat.

wiiu-super-mario-3d-world-artwork

Wunderschöne HD-Grafik und ein stimmiger Soundtrack

Super Mario 3D World das erste neue 3D-Mario auf einer Nintendo Heimkonsole, seit dem Release von Super Mario Galaxy 2 in 2010. Doch das Spiel ist nicht von Grundauf neu erfunden, sondern teilt sich seinem Kern mit dem Mario 3D Land, welches 2011 für den Nintendo 3DS erschien und sich schnell zu einem großen Hit entwickelte.

Die größte Parallele zu besagtem Spiel ist der Grafikstil, welcher auf der Wii U einfach nur atemberaubend aussieht. Das Spiel läuft auf der Konsole in 720p (hochskalierten 1080p) bei butterweichen 60 Bildern pro Sekunde. An der Optik stimmt einfach alles: Die verwendeten Texturen sind sehr fein, bunt und liebevoll gestaltet, die Modelle sind scharf und Kantenflimmern gibt es praktisch nicht. Das Spiel schaut dermaßen genial aus, dass ich mich zeitweise anstrengend musste meine Kinnlade oben zu halten. Wundervolle Wasser Shader, flauschige Gras Texturen. Besser könnte es auch auf der Hardware-fixierten Playstation 4 kaum aussehen.

Doch das ist nur der Anfang. Um das Gesamtbild abzurunden hat Nintendo erneut Komponist Mahito Yokota angeheuert, welcher sich bereits für den wahnsinnig tollen Orchester-Soundtrack von Super Mario Galaxy verantwortlich zeichnete. Diesmal wurde der Soundtrack jedoch nicht vom einem Orchester inszeniert, sondern von einer Big Band aufgenommen. Der Soundtrack ist sehr breit gefächert und umfasst Jazz, Funk und so manchen Super Mario Klassiker. Langzeitfans werden die Songs sofort erkennen: Super Mario World, Mario 64, Super Mario Galaxy. Glaubt mir, der Soundtrack ist wirklich sehr, sehr gut geworden.

wiiu-super-mario-3d-world-screenshot_37

Leveldesign auf einem neuen Level

Versteht mich nicht falsch, ich hatte mit den New Super Mario Bros. Spielen der letzten Jahre jede Menge Spaß, doch ist das Themenwelten Konzept der 2D-Spiele einfach nicht mehr so frisch, wie es einmal war. Daher war ich extrem positiv überrascht, als ich die Oberwelt von Mario 3D World bereiste und feststellte, dass jeder Level einzigartig gestaltet wurde. Zwar ist die Oberwelt immer noch in Themenwelten eingeteilt, doch haben diese deutlich weniger Einfluss auf die Gestaltung der Level.

Für Super Mario 3D World hat man bei Nintendo den Kreativitätshahn ganz weit aufgedreht, was man als Spieler zu jedem Zeitpunkt spüren kann. Das Leveldesign überrascht stets aufs Neue und gestaltet das Spielerlebnis sehr unterhaltsam und spannend. Sei es nun das Spiel mit den Schatten, ein Ritt auf einem Wasserdino oder ein Level sich nach der Musik richtet. In 3D World gibt es viel zu erleben. Ein Spielelement das Nintendo besonders vorhebt, sind die transparenten Röhren, durch die Mario & Co. rutschen können. Im Gegensatz zu den grünen Röhren, darf der Spieler hier sogar bestimmen, wie er sich durch das Röhrenlabyrinth mit seinen Abzweigungen bewegt.

wiiu-super-mario-3d-world-screenshot_39

Gleichzeitig sind die Level deutlich größer und weniger linear als es der Spieler aus 3D Land für den 3DS gewohnt ist. Ziel der Level ist die Erreichung des Fahnenmasts am Ende, wobei ihr darauf achten solltet, auf dem Weg alle drei grünen Sterne einzusammeln. Diese sind zwar optional, werden jedoch im weiteren Spielfortschritt benötigt um neue Level freizuschalten.

Auch die Gestaltung der Gegner ist einfach wunderbar. So trefft ihr beispielsweise Gumbas in riesigen Schlittschuhen an, die fröhlich durch die Gegend düsen. Das beste daran: Ihr könnt euch tatsächlich einen Schuh unter den Nagel reißen und ein paar Runden drehen. So seltsam es klingen mag, aber diese Momente sind mir ganz besonders im Gedächtnis geblieben.

Eines der ganz wenigen Probleme des Spiels ist die Kameraperspektive in manchen Levelabschnitten. Sobald die Kamera in eine 2D-Sidescrolling Ansicht übergeht, benötigt es etwas Umgewöhnung, da die Level auch weiterhin mit etwas Tiefe versehen sind. So kommt es vor das man gelegentlich vor einen Block springt, anstatt gegen diesen zu hüpfen.

wiiu-super-mario-3d-world-screenshot_34

Unglaublich viel Spaß, alleine oder mit bis zu vier Spielern

Online Gaming ist heutzutage präsenter denn je und doch finde ich, dass die neue Welt des gemeinsamen Spielens nicht unbedingt mehr als eine Konsole braucht. Das wirklich tolle an Konsolen ist die Möglichkeit, sich mit seinen Freunden auf die Couch zu setzen und ein paar tolle Stunden gemeinsam (!) vor dem gleichen Bildschirm zu verbringen. Auf diesem Gebiet hat es Nintendo zur Perfektion geschafft und liefert euch heute noch die besten Offline-Multiplayer Spiele. Super Mario 3D World macht da keine Ausnahme.

Bis zu vier Spieler können aus einem Charakterpool von insgesamt fünf Figuren wählen: Mario, Luigi, Peach und Toad sind zu Beginn des Spiels verfügbar. Den fünften Charakter schaltet ihr frei nachdem ihr die Hauptstory erfolgreich abgeschlossen habt. Jeder der Charaktere hat nach alter Super Mario World Manier eine spezielle Fähigkeit. So springt Luigi beispielsweise besonders hoch und Peach kann mit ihrem Kleid für einen Moment durch die Luft segeln. Die richtige Wahl ist von Vorteil, obwohl es nur wenige Stellen gibt, an denen es tatsächlich eines speziellen Charakters bedarf um voran zu kommen.

wiiu-super-mario-3d-world-screenshot_17

Um den Spielspaß weiter anzukurbeln hat Nintendo dem Punktezähler des Spiels endlich einen Nutzen gegeben. Im Mehrspielermodus gibt es am Ende jedes Levels ein Ranking und der Spieler mit den meisten Punkten erhält im nächsten Level eine schicke Krone, die ihm jedoch abgenommen werden kann. Dieses simple Feature macht aus jedem Level einen kleinen Wettbewerb, obwohl ihr letztendlich im Ko-op spielt und das selbe Ziel verfolgt.

Obwohl ich den Großteil des Spiels im Multiplayer gezockt habe, steht es euch natürlich frei, dass Spiel auch im Alleindurchgang zu bestreiten. Die Level werden dadurch etwas schwieriger, denn sobald ihr ein Leben verliert, heißt es auf jeden Fall zurück an den letzten Speicherpunkt. Es gibt außerdem einige Bonus-Level, die nur alleine Bestritten werden können. In diesen Leveln steuert ihr Captain Toad durch blockartige Level bei denen ihr die Kamera permanent anpassen müsst um alle Sterne zu sammeln und den Level so erfolgreich abzuschließen. Sehr coole Sache!

wiiu-super-mario-3d-world-screenshot_13

Thumb Up für die Power-Ups

Eine weitere wichtige Neuerung des Spiels sind die zahlreichen neuen Power-Ups, die erstmalig eingeführt wurden. Allen voran, die Katzenglocke. Sammelt der Spieler diese ein, schlüpft er in einen Katzenanzug, mit dem es möglich ist an Wänden zu laufen und eine Krallenattacke durchzuführen. Auch rennt ihr mit dem Anzug etwas flinker durch die Gegend, sodass sich das Power-Up schnell zu meinem persönlichen Favoriten entwickelt hat.

Ein weiteres cooles Power-Up ist die Doppel-Kirsche, welche eure Spielfigur verdoppelt, sodass ihr zwei Charaktere parallel steuert. Sammelt ihr eine weitere Kirsche ein, steuert ihr plötzlich drei Figuren durch die Level. Mit jeder gefunden Kirsche wächst die Zahl und glaubt mir – die Level werden dadurch nicht leichter. Stattdessen wird dieses Power-Up dazu verwendet um spezielle Schalter zu betätigen und Geheimnisse freizuschalten.

Nintendo hat dem Spiel außerdem noch ein gutes Dutzend weiterer Items spendiert, darunter Klassiker wie die Feuerblume, die Eisblume, die Bumerang-Blume oder der Waschbär Anzug. Alles in allem eine sehr zufriedenstellende Auswahl an Items.

wiiu-super-mario-3d-world-screenshot_44

GamePad & Miiverse eher Nebensache

Mit Mario 3D World geht Nintendo eher den traditionellen Weg und konzentriert sich weniger auf eine konstante Ausreizung der speziellen Fähigkeiten des GamePads. Zwar kann der Spieler mit einigen Levelelementen per Touchscreen und Mikro (Pusten) agieren, notwendig ist das jedoch nicht. Das bringt natürlich auch Vorteile mit sich, denn so lässt sich das Spiel (fast) immer mit dem Controller eurer Wahl spielen: Wiimote, GamePad oder Wii U Pro Controller.

Die Einbindung des sozialen Netzwerks Miiverse ist deutlich interessanter gestaltet als z.B. bei New Super Mario Bros. U. Praktisch in jedem Level ist ein Stempel versteckt, den der Spieler dazu nutzen kann, um seine Beiträge im Miiverse mit einem coolen Stempel aufzuwerten. Wesentlich interessanter ist jedoch die Geistdaten Funktion. So könnt ihr euch in Mario Kart Manier mit dem Geist eines anderen Spielers aus dem Internet messen und erhaltet dabei vielleicht sogar ein paar Items.

wiiu-super-mario-3d-world-screenshot_02

Fazit

Mit Super Mario 3D World veröffentlicht Nintendo ein Jahr nach dem Launch endlich ein Exklusivtitel, mit dem sich der Kauf einer Wii U definitiv rechtfertigen lässt. Mit seiner wunderschönen Grafik, dem tollen Soundtrack, sowie dem sehr guten Gameplay ist Super Mario 3D World ein Pflichttitel. Gerade im Multiplayer macht das Spiel einen Heidenspaß und lässt keine Wünsche offen. Es mag vielleicht nicht ganz in einer Liga mit Super Mario Galaxy spielen, doch segelt es immer noch weit über der Konkurrenz – sofern es diese überhaupt gibt. Ich bin begeistert und ihr werdet es mit Sicherheit auch sein. Wer noch keine Wii U besitzt sollte sich also ernsthaft überlegen, ob jetzt nicht die Zeit gekommen ist, den Wunschzettel um einen Punkt zu erweitern. Mit Mario Kart 8, Super Smash Bros. und Zelda U am Horizont, habt ihr bald ohnehin keine andere Wahl mehr!

9.7
Fast Perfekt

Pros

  • Wahnsinnig kreatives Leveldesign mit viel Abwechslung
  • Spaßige Multiplayer-Neuerungen
  • Wunderschöne Grafik und ein sehr gelungener Soundtrack

Kontras

  • Gewöhnungsbedürftige Perspektive in manchen Situationen

Unser Fazit


Präsentation
10
Gameplay
9
Umfang
10