BD Review: World War Z

Mit World War Z kam im Frühjahr der Zombie-Blockbuster des Jahres in die Kinos. Nun gibt es den Streifen mit Brad Pitt auch auf 3D Blu-ray, Blu-ray und DVD zu haben, sodass es auch für mich definitiv Zeit wurde, den Film genauer unter die Lupe zu nehmen. Zu Testzwecken habe ich die Blu-ray Fassung des Films von Paramount erhalten, welche im Handel am 7. November 2013 unter der Bezeichnung “Extended Action Cut” erschienen ist und sieben Minuten länger läuft, als die Kinofassung.

world-war-z-szenenbilder_14

Der Film

Bei Gerry Lane (Brad Pitt) ist alles im Lot, als aus dem Nichts die gesamte Welt in Chaos versinkt. Ein tödliches Virus breitet sich blitzartig über den Planeten aus und verwandelt kürzlich verstorbene Personen in blutrünstige Zombies. Metropolen sterben, Regierungen zerfallen. Als erfahrener UN-Mitarbeiter wird Gerry vom amerikanischen Militär zu Rat gezogen. Zusammen mit einem Wissenschaftler und einem Team Navi Seals wird er auf die Suche nach einer Möglichkeit geschickt, dass Virus zu stoppen. Ein Rennen gegen die Zeit.

Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller Buch, schafft Marc Forster mit World War Z einen Zombiefilm, der die Zombie Apokalypse mit netten Ideen etwas ausfrischt. Nachdem AMCs The Walking Dead zur ultimativen Referenz geworden ist, was klassische Zombies angeht, hat es mich gefreut, dass World War Z nicht versucht in die gleiche Kerbe zu schlagen. Im Film sind die Zombies nicht nur sehr agil, sondern auch furchterregend schnell – etwas, dass man von traditionellen Zombies eigentlich nicht gewohnt ist.

world-war-z-szenenbilder_01

Mit der Geschwindigkeit der Zombies steigt und das Tempo der Handlung. Brad Pitt reist im Verlauf des Films um die halbe Welt und lässt sich dabei keine Zeit zum Verschnaufen. Dies trägt zur Spannung des Films bei, doch wirken einige Passagen dadurch leider auch zu schnell und zu gehetzt. Eine Szene zu Beginn des Films fällt mit ihrer hektischen Kameraführung besonders unschön auf und gibt dem Zuschauer keine Chance sich einen guten Überblick zu verschaffen. Glücklicherweise wiederholt sich der “Fehler” im Verlauf des Films nicht noch einmal in diesem Ausmaß.

Mit dem Verlauf des Films wird auch die Handlung des Films zunehmend fragwürdiger und einige Fragen zur Filmlogik fangen an aufzutauchen. Nichtsdestotrotz, mein Gesamteindruck bleibt positiv, auch wenn besagte Probleme ihn deutlich getrübt haben. Zombie Fans sollten auf jeden Fall einmal reinschauen.

world-war-z-szenenbilder_05

Bild & Ton

Abgesehen von besagter Hektik in der Kameraführung, gibt es bei dem Bild der Blu-ray eigentlich nichts zu bemängeln. Gerade bei der 3D-Fassung dürfte dieser Umstand jedoch ziemlich nerven und im Extremfall vielleicht sogar zu Übelkeit führen. Ansonsten Bild ist scharf, bietet reichlich Kontraste und gute Farben. Alles auf dem heutigen Standard.

Die deutsche Synchronisation liegt in Dolby Digital 5.1 vor und konnte mich persönlich nicht wirklich überzeugen, da die Sprecher die Stimmung des Originals nicht optimal einfangen. Alternativ dazu gibt es natürlich auch immer den englischen Originalton, welcher in sattem DTS-HD 7.1 Master Audio auf die Disc gepresst wurde. Schon viel besser.

world-war-z-szenenbilder_09

Fazit

World War Z ist ein Zombie-Blockbuster mit frischen Ansätzen, der viel Spannung zu bieten hat, gleichzeitig jedoch auch mit einigen Problemen zu kämpfen hat. Die Kameraführung ist teilweise viel zu hektisch und auch einige Logikfragen schweben dem Zuschauer nach dem Abspann durch den Kopf. World War Z ist kein Pflichttitel, aber für Zombie Fans allemal einen Blick wert.


World War Z [Blu-ray] Regisseur: Marc Foster Studio: Paramount (Universal Pictures) Erscheinungsdatum: 7. November 2013 Laufzeit: 123 Minuten EUR 8,87 bei Amazon.de (Partnerlink)


7.5
gut

Pros

  • Spannender Action-Thriller
  • Interessante Ansätze zur Zombie-Apokalypse

Kontras

  • Einige große Logikfragen
  • Gelegentlich zu hektische Kameraführung

Unser Fazit


Film
7
Technik
8