pixelstick

Kickstarter: Pixelstick – die Evolution des Light Painting

Light Painting nennt sich eine ziemlich coole Fototechnik, bei der mithilfe von langer Belichtung und einer bewegenden Lichtquelle ein Bild ins Foto “gezeichnet” wird. Ein brandneues Kickstarter-Projekt namens Pixelstick möchte die Kunst des Lightpainting nun auf das nächste Level bringen.

Bei Pixelstick handelt es sich um Set aus zwei jeweils 90 Zentimetern langen Aluminium Stäben, die mit 198 LEDs gefüttert werden. Angeschlossen an die Controller Box und durch acht AA-Batterien mit Strom versorgt, können Fotografen mit Pixelstick die atemberaubendsten Formen, Bilder und Muster in die Luft zeichnen. BMP-Grafiken mit bis zu 198 Pixel in der Höhe sind kein Problem für den Stab, sodass er sich besonders für Retro-Sprites eignet. Yeah!

pixelstick-sprites

Einige beeindruckende Einsatzbeispiele könnt ihr im unten eingebetteten Video zum Projekt bestaunen. Interessenten außerhalb der Staaten müssen derzeit mindestens 360 US-Dollar investieren um ein Exemplar des Pixelstick nach Hause geliefert zu bekommen. Die Auslieferung ist für Mai 2014 angesetzt. Mir persönlich gefällt das Gadget auf den ersten Blick sehr gut, da scheinbar einfach zu handhaben ist und wahnsinnig gute Ergebnisse erzeugt, die traditionelles Light Painting fast schon lächerlich wirken lassen. Eure Meinung?

http://www.youtube.com/watch?v=M1e0rumn9r4