ps-vita-tv

Sony: PS Vita TV Box und Vita Redesign angekündigt

PS Vita TV

Der japanische Konzern Sony hat soeben ein paar signifikante Ankündigungen gemacht und das, obwohl die Tokyo Games Show bereits in knapp zwei Wochen stattfindet. Auf der Pressekonferenz enthüllte das unternehmen nun die PS Vita TV Box, welche PSP / Vita Spiele unterstützt und gleichzeitig auch als Set Top Box dient. Das 6cm x 10cm Gadget wird mit einem oder mehreren DualShock 3 Controllern gesteuert und unterstützt auch die Remote Play Funktion der neuen PS4. Mit Zugriff auf Entertainment Dienste wie Hulu möchte Sony der Konkurrenz von Apple & Co. standhalten.

Ob und wann das Gadget außerhalb von Japan erscheint ist noch nicht bekannt. In Japan ist die kleine Box jedoch ab dem 14. November 2013 zum Preis von 9.480 Yen (ca. 72 Euro) erhältlich. Eine zweite Variante mit einem DualShock 3 Controller und einer 8GB Speicherkarte wird für 14.955 Yeen (ca. 113 Euro) erhältlich sein.

PS Vita Redesign

Neben der neuen TV Box hat Sony auch eine neue Inkarnation des PS Vita Handhelds angekündigt. Das neue Modell soll 20% schlanker, sowie 15% leichter sein. Die Akkulaufzeit wurde um eine Stunde auf maximal sechs Stunden Spielzeit angehoben. Ebenfalls neu ist der 1GB Onboard Speicher, sodass die extrem teuren Sony Speicherkarten nicht länger Voraussetzung zum Zocken sind. Interessanterweise wurde der 5″ OLED Bildschirm des Original Handhelds im neuen Modell durch einen herkömmlichen LCD-Bildschirm getauscht, der jedoch immer noch mit 960 x 544 Pixeln auflöst.

Die neue Vita erscheint am 10. Oktober in Japan in den Farben Gelb, Pink, Weiß, Grau, Lindgrün und Hellblau. Einen Release-Termin für Europa oder Amerika gibt es jedoch noch nicht. Wer sich jetzt vernachlässigt fühlt, darf wohl gleichzeitig auch schadenfroh auf die Japaner blicken, denn diese erhalten die Playstation 4 erst im nächsten Jahr.

[via TNW / Eurogamer]