wiistreetu-loadingscreen

Wii Street U – 360° Street View Erlebnis auf der Wii U

Gestern veröffentlichte Nintendo das vor einer Weile angekündigte “Wii Street U”, eine Applikation für Nintendos neue Heimkonsole, die es ermöglicht die Welt von Google Street View auf eine neue Art und Weise zu erkunden. Ich habe mir die derzeit kostenlose Anwendung direkt heruntergeladen und bin beeindruckt vom Ergebnis. Während Google Street View im Browser kaum mehr jemand vom Hocker haut, ist das Erlebnis mit der Wii U ein gänzlich anderes.

Nintendos GamePad Controller wird in Wii Street U als virtuelles Fenster verwendet, mit dem ihr eine 360° Ansicht der Street View Welt erkunden könnt. Dank Gyrometer fühlt sich das ganze sehr intuitiv an und macht wirklich Spaß. In der Standardansicht wird der große TV Bildschirm dazu genutzt, eine aufpolierte Maps Karte zu zeigen, die euch nicht nur über euren Aufenthaltsort, sondern auch über die Blickrichtung informiert. Alternativ dazu könnt ihr auch das Street View Bild auf dem GamePad spiegeln.

wii-street-u

Besonders cool: Nintendo hat über 70 sehenswerte Orte auf der Weltkarte markiert, darunter beispielsweise auch den Time Square in New York oder den Eifelturm in Paris. Diese lassen sich mit einem Tap erreichen und sind sogar mit Soundeffekten untermalt. Auch unerwartete Orte wie die Unterwasserwelt des Great Barrier Reefs und der Amazonas lassen sich mit Wii Street U erkunden. Die Anwendung lässt sich seit gestern kostenlos für Wii U aus dem Nintendo eShop beziehen, soll jedoch in absehbarer Zeit kostenpflichtig werden. Das japanische Unternehmen gab weiterhin bekannt, dass der Vertrag mit Google wahrscheinlich im März 2016 ausläuft. Aber bis dahin ist ja noch reichlich Zeit zum erkunden der Welt.