Transformers 3 3D Blu Ray Cover

[BD Review] Transformers 3: Dark of the moon – 3D

Nach einigen Tagen Verspätung ist es soweit: Mein Review zur Transformers 3: Dark of the moon 3D Blu-ray ist endlich fertig! Da ich persönlich bereits kein großer Fan der beiden ersten Transformers Filme war, hatte ich mir im vergangenen Sommer den Gang ins Kino gespart und somit den Film zum ersten mal mit stereoskopischen Bild im Heimkino genossen. Meine Erwartungen haben sich bestätigt: Transformers 3 ist nur Mittelmaß. Wieso? Weshalb? Das lest ihr in meinem Review.

Micheal Bay Roboter Action in 3D

Vergangene Woche erreichte uns endlich das Testmuster des Transformers 3 Ultimate 3D Blu-ray Sets, welches uns freundlicherweise von Paramount Pictures zur Verfügung gestellt wurde. Das Set bestehend aus einer 3D- sowie 2D Blu-ray des Films und einer Bonus-BD kommt in einem netten Pappschuber daher, dessen Vorderseite ein großes Wackelbild von Optimus Prime ziert. Die Blu-ray Hülle selbst enthält ein Wendecover und auch der FSK-Flatschen auf dem Schuber ist abziehbar – vorbildlich. Neben den bereits erwähnten Discs, enthält das Release zudem einen Code für eine iTunes Digital Copy des Films.

Handlung & Darstellung

In Transformers 3 dreht sich einmal mehr alles um die Autobots und die Decepticons, welche in einem schier endlosen Krieg gegeneinander kämpfen. Nach ihrer Niederlage sinnen sich die Decepticons nach Rache. Während die Autobots im Dunkeln tappen, was die Pläne der Decepticons angeht, wird langsam klar das manche Dinge nicht so sind wie sie scheinen. Protagonist Sam Witwicky findet heraus, dass die Apollo 11 Mondmission eigentlich eine Geheimoperation der NASA war um ein Objekt von der Rückseite des Mondes zu bergen. Die Autobots beginnen zu begreifen, worauf die Decepticons es abgesehen haben und ein erneuter Krieg der zwei Parteien auf dem Planet Erde scheint umvermeidlich. Doch dieser Kampf mit epischem Ausmaße stellt sich zwischen Sam und seine neue Freundin Carly, die Angst hat Sam in der Schlacht zu verlieren wie einst ihren Vater. Und während die Welt am Rande des Abgrunds steht, scheint sich diese Misslage auch in ihrer Beziehung wiederzuspiegeln. Können die Autobots die Erde noch einmal vor den Decepticons schützen?

Die Story von Transformers 3 ist einer meiner Hauptkritikpunkte am Film, denn es mangelt ihr eindeutig  an Kreativität. Einige Ideen wie die Verschwörungstheorien rund um die Mondmissionen der NASA wurden zwar schlüssig und gut umgesetzt, jedoch ist der Rest der Handlung einfach zu stumpf geraten. Abseits der sehr gelungenen Gefechte wirkt der Film ziemlich einfallslos, besonders was die Love-Story zwischen Sam und Carly angeht. Dieser fehlt jegliche Spannung und Einfallsreichtum, sodass sich Carly im Laufe des Films immer mehr zu einem nervigen Anhängsel entwickelt, die lediglich als Blickfang und Ersatz für Megan Fox dient. Hätte man doch nur genauso viel Arbeit in die Handlung gesteckt wie in die Special Effects, denn hier wäre definitiv mehr Potenzial gewesen – schade.

Bild, 3D-Effekt & Ton

Betrachtet man lediglich die technischen Aspekte, so ist Transformers 3 einer der besten Filme der letzten Jahre und wohl der qualitativ beste 3D-Film auf dem Markt. Michael Bay zeigt einmal mehr, dass er in Puncto Special Effects eines der ganzen großen Tiere der Filmgeschichte ist. Das Bild der Blu-ray ist einfach umwerfend. Unglaublich aufwendig gestaltete Gefechts-Szenen, lassen einem nicht selten die Kinnlade in die Knie rutschen. Lediglich an einigen Stellen wirkt das Bild zu dunkel. Der 3D-Effekt ist nicht minder beeindruckend. Das stereoskopische Bild verleiht dem Film eine angenehme Tiefe in den ruhigeren Szenen und eine fesselnde Nähe, wenn wieder ein Action-Feuerwerk einsetzt. Beide Daumen nach oben für dieses exzellente Bild, welches durchaus als Referenzmaterial eingestuft werden kann. Auch Ton-technisch kann sich die 3D Blu-ray von Transformers 3 blicken lassen. Die deutsche Dolby Digital 5.1 Tonspur ist gelungen und überzeugt mit einer guten Abmischung, sowie satten Bässen und detaillierten Surround-Effekten. Der Originalton ist sogar in 7.1 Dolby True HD vorhanden, weshalb ich Audiophilen zu dieser Spur rate.

Extras & Bonusinhalte

Das 3D-Set von Transformers 3 kommt mit einer Menge Bonusmaterial daher. Geballte 354 Minuten Special Features hat Paramount Pictures auf die dritte Blu-ray im Set gepackt. Fans der Transformers-Reihe werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Neben detaillierten Making-Of’s und Behind-the-scenes Clips finden sich auf der Bonus-BD zudem Bildergalerien und Trailer. Auch wenn ihr persönlich mir niemals alle diese Clips ansehen werde, ist es doch schön zu wissen, dass es immer noch Veröffentlichungen gibt, die als Specials mehr als nur ein paar Trailer zu bieten haben.

Fazit

Das 3D Blu-ray Set zu Transformers 3: Dark of the moon glänzt vor allem durch seine exzellente Bildqualität und der unglaublichen Menge an Bonusmaterial. Michael Bay liefert mit diesem Film einmal mehr den Beweis, dass er zwar wenig von gutem Storywriting, dafür aber von Special Effects versteht. Transformers 3 ist ein optisch umwerfendes Action-Feuerwerk in der dritten Dimension, dass neben Avatar zu den besten 3D-Filmen bis dato zählt. Leider ist die Handlung des Films mehr schlecht als recht, weshalb sich meine Beigeisterung in Grenzen hält. Hier wäre definitiv noch Luft nach oben gewesen.

Erscheinungstermin: 9. Februar 2012 | Amazon Produktseite

Genre: Action, Adventure, Sci-Fi
Produktionsland/-jahr: USA/2011
Lauflänge: ca. 154 Minuten

Copyright: © Paramount Pictures 2012

Vielen Dank an Paramount Pictures für die freundliche Bereitstellung eines Testmusters!

Screenshots