Pinguine aus Madagaskar Operation Cover

[DVD Review] Die Pinguine aus Madagaskar: Operation Impossible Possible

Seit dem 5. Januar 2012 sind die neusten Abenteuer der beliebten “Pinguine aus Madagaskar” auf DVD erhätlich. Unter dem Titel “Operation: Impossible Possible” wurde hat Paramount insgesamt acht neue Folgen der Serie erstmalig auf DVD veröffentlicht. Im TV werden die Pinguine auf Nickelodeon ausgestrahlt, doch sind sie auch ihr Geld für die DVD wert?

Pinguine – die neue Polizei im Zoo

DreamWorks feierte mit Madagaskar im Jahr 2005 einen großen Erfolg, nicht zuletzt wegen der sympathischen Pinguintruppe rund um Anführer Rico. Drei Jahre später kehrten sie mit ihren eigenen TV-Serie zurück, welche sich mittlerweile bereits in der zweiten Staffel befindet. Die DVD “Operation: Impossible Possible” enthält insgesamt acht Folgen aus der ersten Staffel, die jeweils eine Laufzeit von etwa 12 Minuten haben. Alle Folgen werden auf einer einzigen DVD ausgeliefert, deren Hülle leider ein permanentes USK-Logo aufgedruckt hat. Da diese Veröffentlichung jedoch auf junge Fans abzielt, sehe ich von einer Abwertung ab.

Handlung & Darstellung

Der Inhalt der DVD lässt sich nur schwer zusammenfassen, da es sich um acht Episoden der Serie mit unabhängigen Storylines handelt. Dreh- und Angelpunkt der Geschichten sind jedoch immer die Pinguine aus Madagascar, welche nun in einem Zoo leben. Dort spielen sie die Zoo-Polizei und haben stets mehr als genug zutun: Verlorene Spielzeuge, Stromausfälle oder mutierte Zoobewohner halten sie und den Zuschauer bei Laune. Die Geschichten sind allesamt für junges Publikum konzipiert und auch dementsprechend dargestellt, jedoch dürften die vier Pinguine so ziemlich Jedermann den einen oder anderen Lacher entlocken. Fans von Madagascar, insbesondere Kinder werden an den Kurzfilmen großen Gefallen finden.

Bild & Ton

Was das Bild der DVD angeht, ist meine Meinung ziemlich zwiespältig. Auf der einen Seite ist das Bild für DVD-Verhältnisse sehr scharf und die Bewegungen der Tiere gut gelungen, jedoch gibt es auch einige Mängel in Puncto Bildqualität. Viele der Texturen sehen ziemlich lieblos aus. Besonders wenn man sich Objekte wie Bäume und Büsche anschaut wird dies deutlich. Das ist vermutlich darauf zurückzuführen, dass die Jungs von DreamWorks unter erhöhtem Zeitdruck arbeiten mussten, damit die Serie schnell gesendet werden kann. Schade, dass die Render Bilder darunter leiden mussten.

Die deutsche Tonspur der DVD liegt leider auch nur im Dolby Surround Format vor, während der englische und französische Ton als Dolby Digital 5.1 Spur daher kommen. Zumindest die deutschen Sprecher haben in meinen Augen gute Arbeit geleistet, denn die Synchronisation ist stimmig und gelungen.

Extras & Bonusinhalte

Was Extras und Boni angeht, hat die DVD leider nicht viel zu bieten. Auf der Disc finden sich nämlich lediglich ein paar Materialien und Trailer zu anderen DreamWorks Veröffentlichungen wie z.B. Kung Fu Panda, Drachenzähmen leicht gemacht oder Shrek. Schade, hier wäre noch viel Luft nach oben gewesen.

Fazit

Die Pinguine aus Madagascar – Operation: Impossible Possible ist eine lustige DVD aus dem Hause DreamWorks, welche vor allem jüngere Zuschauer ansprechen wird. Die acht enthaltenen Episoden der TV-Serie sind allesamt sehr unterhaltsam und sorgen für einige Lacher. Viel mehr als diese 90 Minuten Spaß, sollte man allerdings nicht erwarten, denn die Extras fallen mager aus. Nichtsdestotrotz ist die DVD definitiv einen Blick wert, wenn man Fan der Serie, Madagascar oder von witzigen Animationsfilmen ist.

Erscheinungstermin: 5. Januar 2012 | Amazon Produktseite

Genre: CGI-Animation
Produktionsland/-jahr: USA/2008
Laufzeit: ca. 90 Minuten

Copyright: © DreamWorks, Nickelodeon, Paramount Pictures 2012

Vielen Dank an Paramount Pictures für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!