New Kids Nitro Poster

[Kino Review] New Kids Nitro | Deutschland-Premiere

Am vergangenen Mittwoch, den 4. Januar 2012, hatten wir die Möglichkeit die Deutschland-Premiere von New Kids Nitro in Alsdorf zu besuchen. Der zweite Film der niederländischen Comedians wurde mit einer großen Fan-Party vor der Premiere gefeiert und setzt die Latte in Puncto schwarzer Humor nochmals höher.

Der Durchbruch gelang den fünf Jungs im Jahre 2007 im Internet, wo die erste Staffel der Serie mehr als 2.5 Millionen Views verzeichnete. Daraufhin  nahm der niederländische Sener 101 TV sie ins Programm auf. Im Juni 2010 gelang dann endlich der Sprung ins deutsche Fernsehen und wenige Monate darauf kam ihre erster Film New Kids Turbo in die Kinos. Mittlerweile haben die Videos der New Kids auf Youtube mit mehr als 36 Millionen Views schon längst Kultstatus erreicht. Doch ist es ihnen gelungen in New Kids Nitro, noch witziger, asozialer und geschmackloser zu wirken, als es schon im ersten Film der Fall war? Die Antwort und einen Kurzbericht zur Premiere gibt es in meinem Review.

Homo, Homo!

Zu Beginn möchte ich klar stellen, dass kein Teil meines Berichts in irgendeiner Weise diskriminierend sein soll – dass gilt auch für die Überschrift. Abgesehen davon ist sollte jeder der Parolen wie “Fickschnitzel!” und “Verrückter Mongo!” nicht verträgt, einen großen Bogen um das Kino machen, denn davon gibt es in New Kids Nitro mehr als genug.

Die Deutschland-Premiere des Films fand am 4. Januar 2012 im Cinetower, Alsdorf statt, nahe der niederländischen Grenze. Als wir gegen 19.30 eintrafen, war das Kino bereits belagert von Security und hunderten Fans, die lautstark New Kids Sprüche durch die Gegend riefen und auf ihre Lieblings-Comedians warteten. Die Meisten von ihnen waren auch entsprechend gekleidet: Gammelige Klamotten und Vokuhila Perücken waren für diesen Abend praktisch Dresscode. Leider konnten die Darsteller ihren geplanten Aufritt um 20.00 Uhr zeitlich nicht einhalten, sodass sie ihre Fans noch eine knappe halbe Stunde warten ließen. Drei der insgesamt fünf New Kids tauchten letztendlich zur Fan Party auf. Die Stimmung war bombastisch und vergleichbar mit einem Festival. Mehr als 1.000 Fans grölten und feierten, während die Darsteller Autogramme gaben, Fotos mit Fans machten und Interviews gaben. Es war sogar so voll, dass selbst wir mit unseren Presseausweisen keine Chance hatten, vernünftige Fotos des Events zu schießen. Schade. Nichtsdestotrotz war es eine coole Party und fast ausnahmslos alle Fans gingen schließlich mit glücklicher Mine und bepackt mit einer Menge Goodies in die Kinosäle. Dort kündigten Thorsten Koch, Geschäftsführer von Constantin Film, und die drei New Kids den Film unter lautem Fan Gebrüll an, bevor sie den Saal verließen und endlich der Film begann. Ein Video zur Ankündigung findet ihr unterhalb der Rezension.

Zu Anfang möchte ich euch einen kurzen Überblick zur Handlung von New Kids Nitro geben. In einer Presse-Mitteilung von Constantin Film ist diese, wie ich finde, ziemlich gut beschrieben: “Eine Zombie-Plage bedroht ganz Friesland. In Maaskantje haben die fünf Jungs Richard, Rikkert, Gerrie, Robbie und Barrie allerdings ganz andere Sorgen. Die New Kids liefern sich mit den Hooligans aus dem Nachbarkaff Schijndel immer wieder erbarmungslose Gefechte, illegale Autorennen und gewaltige Schlägereien. Als jedoch der erste Bewohner aus ihrer Provinz Brabant Opfer der Zombies wird, tun sich die beiden verfeindeten Gruppen zusammen und sagen dem Feind den Kampf an…”

New Kids Nitro ist extrem schwierig zu beschreiben und erst recht zu bewerten. Ich versuche dennoch meine Meinung zum Film in Worte zu fassen. Zu Anfang lässt sich sagen, dass New Kids Nitro sicherlich nicht jedermanns Sache ist, denn dafür ist der Humor einfach viel zu schwarz und derb. Selbst in der offiziellen Pressemitteilung wird von Geschmacklosigkeit gesprochen, doch auf eine seltsame Art und Weise ist es genau diese Eigenschaft die den Film so unglaublich witzig macht: Die Handlung ist absolut bescheuert, aber dennoch unterhaltsam. Der Humor ist unter der Gürtellinie, könnte aber besser kaum sein. Brutale Einstellungen in denen Zombies und Menschen getötet werden, gibt es massig, ebenso wie eine Menge Szenen mit sexuellen Handlungen. Viele der Szenen haben mir sogar die Tränen in die Augen getrieben, so sehr musste ich lachen, während andere Besucher vorzeitig das Kino verlassen haben. Meine Empfehlung ist daher: Schaut euch einige New Kids Folgen und ggf. auch den ersten Film, New Kids Turbo, an. Falls euch der Humor zusagt, zögert nicht, schnappt euch eure besten Kumpels, lasst die Freundin daheim und genießt den Film. Ihr werdet es nicht bereuen. Alle anderen sollten lieber einen großen Bogen um den neusten Streifen der New Kids machen.

Fazit

New Kids Nitro ist noch derber, geschmackloser und schwärzer als der erste Film der fünf niederländischen Comedians. Gleichzeitig ist er jedoch auch noch einmal um einiges witziger und sorgt für zahllose Lachkrämpfe, sofern man mit dieser Art von Humor etwas anfangen kann. Fans der New Kids sollten sich den Film in keinem Fall entgehen lassen und auch allen Anderen, denen Trailer und Serie zusagen, kann ich einen Kinobesuch nur empfehlen. Wenn ihr einen Film sucht um einfach einmal wieder richtig zu lachen und mit Freunden zu Feiern, ist New Kids Nitro eine sehr gute Wahl. Erwartet nur bitte keine Oscar-reife Handlung oder allzu viel Niveau.

Action: ★★★★ | Spannung: ★★★ | Anspruch:  ★★ | Dramatik: ★★ | Humor: ★★★★

Gesamtwertung: ★★★

Bildergalerie

Bilder: © Constantin Film Verleih 2012

Videoclip von der Deutschland-Premiere

Trailer – 1080p